Die "Erste Hilfe Ausbildung Sickelmann" ist eine staatlich und durch die Berufsgenossenschaften, den Landesunfallkassen und der Unfallkasse des Bundes anerkannte Stelle. 
Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, Ihnen zu zeigen, wie sie anderen Menschen schnell und richtig in Notfällen helfen können. 

Bei Unfällen und plötzlich auftretenden Erkrankungen entscheiden oft die ersten Minuten über das weitere Schicksal des Betroffenen.

Richtiges und schnelles Handeln kann hier Leben retten und die Folgen von Notfällen mildern. Dabei möchten wir Ihnen helfen. 

Welche Neuregelungen gibt es bei der Ersten-Hilfe-Ausbildung?

Die Erste Hilfe Ausbildung wird ab 1. April 2015 auf neun Unterrichtseinheiten (vorher 16 Unterrichtseinheiten) gestrafft und der Umfang der regelmäßigen, in Zeitabständen von zwei Jahren erforderlichen Fortbildung, auf neun Unterrichtseinheiten ausgeweitet.

Was ist der Hintergrund für diese Neuorientierung?

In verschiedenen Themenfeldern, unter anderem im Bereich der Reanimation haben sich deutliche Vereinfachungen ergeben. Die Erste-Hilfe-Schulung wird sich zukünftig auf die Vermittlung der lebensrettenden Maßnahmen sowie grundsätzliche Handlungsstrategien fokussieren. Dabei wird auf zu hohe Detailgenauigkeit der Anweisungen und auf überflüssige medizinische Informationen verzichtet.

Wann greifen diese Regelungen?

Für den Betrieblichen Ersthelfer, den Erwerber des Trainerscheines ab dem 1. April 2015. Für Lkw- und Pkw-Fahrschüler gibt es Übergangsfristen.

Was müssen Ersthelfer in Betrieben wissen?

Der Erste Hilfe-Lehrgang und die Erste-Hilfe-Fortbildung dauern jeweils neun Unterrichtseinheiten und können an einem Tag durchgeführt werden.

Und wie sieht künftig die Praxis bei den Führerschein-Neulingen aus?

Ab April 2015 kann mit dem Erste-Hilfe-Lehrgang über neun Unterrichtseinheiten jeder Führerschein gemacht werden. Für den Kurs Lebensrettende Sofortmaßnahmen (für PKW- und Motorradfahrschüler) gibt es Übergangsfristen bis 31.12.2015. Die Erste-Hilfe-Ausbildung Sickelmann bietet im April 2015 noch die Kurse Lebensrettende Sofortmaßnahmen an. Ab dem 1.5.2015 führen wir für Fahrschüler nur noch den Erste-Hilfe-Lehrgang über neun Unterrichtseinheiten durch.

Änderung ab 1. April: Erste Hilfe wird praxisnäher - Dorstener Zeitung - Lesen Sie mehr auf:
http://www.dorstenerzeitung.de/staedte/dorsten/Aenderung-ab-1-April-Erste-Hilfe-wird-praxisnaeher;art914,2665318#plx194967328 

Außerdem bieten wir Ihnen einen Sanitätsdienst mit erstklassiger Ausstattung und Profis aus dem Rettungsdienst an.

 

Auch Feuerlöschtraining und Brandschutzunterweisungen gehören zu unserem Angebot und werden ausschließlich durch Berufsfeuerwehrleute durchgeführt. 

Wir würden uns freuen, auch Ihr Unternehmen noch sicherer zu machen.

 

Wir bieten unsere Dienstleistungen unter anderem in folgende Städte an: Dorsten, Recklinghausen, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Dortmund, Borken, Wesel, Haltern, Marl, Castrop Rauxel, Datteln, Gladbeck, Münster, Coesfeld, Bocholt, Herne, Witten, Düsseldorf